Heute in Trier - der Veranstaltungskalender

Datum: Dienstag, 21. März 2017

Bühne/Theater: Schauspiel

Das Wunder von Trier

Das Leben und Wirken Friedrich Spees ( Uraufführung )

Beginn: 19.30 Uhr

Veranstaltungsort:
Jesuitenkirche, Jesuitenstraße, 54290 Trier

Weitersagen |
Dienstag
21
März
Der Jesuit und Dichter Friedrich Spee starb 1635 in Trier. In Zeiten Fürchterlichster Krisen erhob er in seiner Kampfschrift "Cautio Criminalis" als einer der wenigen die Stimme der Vernunft gegen den damaligen Hexenwahn, d.h. gegen die Verfolgung, Folter und Ermordung unschuldiger Frauen. In DAS WUNDER VON TRIER begleitet das Publikum eine Spee-Gemeinschaft heutiger Trierer Bürger, die nichts sehnlicher als Spees Heiligsprechung wünscht. Als dann ein Wunder geschieht, nimmt die Gedenkveranstaltung einen überraschenden Verlauf. Das Publikum erkundet in dem musikalischen Stationentheater Parallelen zwischen den spätmittelalterlichen Verhältnissen und unserer krisengeschüttelten Gegenwart und geht der aktuellen Frage nach, wie Ausgrenzung und Barbarei aus der Mitte einer zivilisierten Gesellschaft entspringen.

Inszenierung und Text: Michael Höppner
Musikalische Leitung: Angela Händel
Bühne und Kostüme: Günter Hans Wolf Lembke

Barbara Ullmann, Opern- und Extrachor des Theater Trier, Friedrich-Spee-Chor.
Anreise mit Bus & Bahn




:

Anreise per PKW (Routenplaner)
Startort

Zielort Jesuitenkirche
  • Hotels in der Nähe
  • Restaurants in der Nähe
  • Sehenswürdigkeiten in der Nähe
Die nächsten Termine:
  • 02.04.2017: 19.30 Uhr
  • 08.04.2017: 19.30 Uhr
zurück zur Übersicht