Typisch Trierisch

Sprache "Trierisch"

Dir liwf Madammen on Hären, mir saon Eich e schine guden Dagh on dat mir äringsd fru sön, wänn Dir heij hön kommen dut. Beij ons göft öd vill ze sihn, dat wu Dir sus nörjenst fönnen kennt. Trier ös de aalst Sdat ön onserm Lann; de Remer haon se gegrönd on haon se grus o sdaots gemaach. Daovaon dun Eich heit noch de Dängkmäler verzeelen. Mir winschen Eich vill Spass wänn Dir dorch ons schin Sdat flaneert on allet sihn dut, wad mir Eich zaijen kennen aus onsrer mie wie zwaidausendjähriger Geschicht. 

Haben Sie alles verstanden? DAS war trierisch! Kleine Übersetzungshilfe nötig? Aber gerne!

Freie Übersetzung:
Sehr geehrte Damen und Herren! Wir begrüßen Sie sehr herzlich und freuen uns auf Ihren Besuch in Trier. Hier gibt es viele Dinge zu sehen, die man woanders nicht findet. Trier, die älteste Stadt Deutschlands, wurde von den Römern gegründet und durch sie gewann die Stadt an Größe und Bedeutung. Jedes Bauwerk hat seine eigene Geschichte zu erzählen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei einem Spaziergang durch unsere schöne Stadt und bei Ihren Entdeckungen, die auf die zweitausendjährige Geschichte hinweisen.

Wir bedanken uns vielmals bei Frau Mahringer, die uns den trierischen Text zur Verfügung gestellt hat.
Weitere Infos: Verein Trierisch e.V., Vorsitzender: Herbert-Michael Kopp, Tel: 0651 / 41895

Führungen

Wie wäre es einmal mit einer Stadtführung der besonderen Art? Neben Fremdsprachen aus aller Welt können Sie eine Stadtführung für Ihre Gruppe auch auf trierisch buchen! Infos und Preise erfahren Sie hier.

Kochrezepte

Lecker, lecker - das Essen in der Region Trier. Probieren Sie unsere typischen Rezepte!
Eine große Auswahl gibt es hier.

Musik

Seit mehr als 15 Jahren gibt es DIE Kult-Band in Trier, die Jung und Alt mit ihren Liedern - auf trierisch gesungen - begeistert. Die Lieder sind schwungvoll, der Text ist einprägsam und spiegelt seine Verbundenheit zur ältesten Stadt Deutschlands wieder. Wer aus Trier kommt oder Trier schon gut kennt, weiß genau, von wem hier die Rede ist: die Leiendecker Bloas!
Zwei typische Trier-Lieder im MP3-Format zum reinhören:

Pochda (Porta)
Owen von dao Mariesäul (Oben von der Mariensäule)

Typisch Trierisch

  • Schnöbbelchesbunenzopp möt Grombereschniedcher: Suppe aus frischen, klein geschnittenen grünen Bohnen mit Reibekuchen
  • Teerdisch: Sauerkraut und Kartoffelpürree miteinander vermischt
  • En Poorz Viez: ein Krug mit Apfelwein, der aus einer Mischung säurehaltiger Äpfel ("Viezäpfel") gekeltert und vergoren wird.
  • Zalawen: Zurlauben (alter Fischer-Stadtteil in Trier)
  • Dumsdaan: Domstein (Teil einer Granitsäule, auch ein Wahrzeichen von Trier)
  • Vuräggersch: Marktfrau
  • holen: nehmen