Trier kompakt an 1 Tag

Was kann man in Trier an einem Tag so alles erleben? Hier einige Vorschläge zur besseren Planung Ihrer Reise in Deutschlands älteste Stadt:

Sie können einen Rundgang auf eigene Faust unternehmen oder an einer professionellen Stadtführung teilnehmen. Start ist morgens um 10.30 Uhr (April - Oktober) an der Porta Nigra. Die Dauer liegt bei etwa 2 Stunden.

Mehr Infos zu unseren Stadtführungen für Einzelgäste

Spazieren Sie vom Endpunkt Ihrer Führung - den Kaiserthermen - in die Innenstadt und genießen Sie ganz entspannt Ihr Mittagessen. Jetzt haben Sie Zeit für einen ausgedehnten Einkaufsbummel durch die Trierer Fußgängerzone.

Wie wäre es jetzt mit einem Besuch des alten und pittoresken Fischer-Stadtteils Zurlauben? Nehmen Sie Platz in einem der wunderschönen Gartenrestaurants - mit direktem Blick auf die Mosel. Eine Schifffahrt ist von April bis Ende Oktober möglich. Der Abfahrtsort ist nur wenige Meter entfernt! Wählen Sie Ihren Wunschtermin und Ihre bevorzugte Strecke bereits im Vorfeld aus:
www.heute-in-trier.de

Zum Abschluss eines ereignisreichen Tages empfehlen wir Ihnen einen ganz besonderen Höhepunkt: Besuchen Sie von April bis Oktober eine Erlebnisführung mit dem Gladiator Valerius im römischen Amphitheater (Freitag - Sonntag). In der Kampfarena besucht der Gladiator mit Ihnen dunkle Gänge, Keller und Verliese und fesselt Sie mit Erzählungen aus seinem Alltagsleben (Aufgrund einer begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Voranmeldung unbedingt anzuraten).
Mehr Infos zur Erlebnisführung