Moselufer

Am Moselufer, direkt an der Kaiser-Wilhelm-Brücke gelegen, können Sie eine bezaubernde kleine Straßenzeile besuchen: das Zurlaubener Ufer. Dort ist auch die Schiffsanlegestelle für die Ausflugsboote, die Rundfahrten sowie Halbtages- und Tagesfahrten auf der Mosel anbieten.

Viele der Häuser dort wurden bereits um 1800 errichtet und bildeten ein kleines Dörfchen, in dem ursprünglich Fischerfamilien ansässig waren. In der Verlängerung der Häuser in Moselrichtung waren ihre kleinen Gärtchen und Pavillons. Am Ende der Uferwiese gab es eine Stützmauer, die 1930 der Aufschüttung für den Damm zum Opfer fiel.

Der urige Charakter des Zurlaubener Ufers ist bis heute erhalten geblieben. In den alten Fischerhäusern haben sich im Laufe der Jahre eine Reihe Restaurants und Gaststätten niedergelassen. Die ufernahen Grundstücke wurden zu Biergärten umfunktioniert; so verspricht Zurlauben jedem Besucher einen unvergesslichen Abend.